Yogaurlaub im Zillertal

Yoga ist längst kein Trend mehr, es hat sich mittlerweile in unseren Breitengraden voll etabliert. Da stellt man sich die Frage, ob wir in den Alpen nicht selbst genug sanfte und inspirierende Sportarten haben? Selbstverständlich! Die haben wir in der Tat, Walken in der frischen Bergluft und Wandern zu besonderen Kraftplätzen um nur zwei Beispiele zu nennen.

Da wir im HOTEL THERESA aber immer schon weltoffen waren, haben wir verschiedenste Sport- und Entspannungstechniken aus Fernost und dem Rest der Welt in unser Programm mitaufgenommen. Yoga, Qi Gong, "Die Fünf Tibeter" & Co. sollen bei uns nichts ersetzen, sondern vielmehr im Yogaurlaub im Zillertal unsere vielseitigen Outdoormöglichkeiten in der Zillertaler Bergwelt ergänzen.

Yoga für Körper, Geist und Seele erleben

Ich selbst bin ein großer Yogafan und praktiziere regelmäßig. Mein Ziel ist es, dass ich in einiger Zeit auch selbst Yogaeinheiten bei uns im HOTEL THERESA leiten kann. Aktuell verwöhnen wir gerne mit unserer Pauschale „Yoga für alle“ vom 02. bis 07.10.2020 alle Yogabegeisterten und die, die es noch werden möchten. Yogakoryphäe Lea Sophie Schöllkopf wird durch diese intensive Yogazeit bei uns führen.

Bei Qigong, Körper und Geist harmonisieren

In China spielt die Lebensenergie „Qi“ oder auch „Chi“ genannt eine wichtige Rolle. Bei den Übungen sollen diese Energien wieder zum Fließen gebracht werden. Im Rahmen unseres Wochenprogramms bieten wir Shaolin-Qigong an. Es setzt sich aus 12 Übungen zusammen, die fließend in einander übergehen. Der Atmung wird dabei auch besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Unser Harri leitet das Shaolin-Qigong gerne in unserem Garten der Stille oder in unserem Gymnastikraum.

Mit Morgen-Meditation, Herz-Chakra-Meditation und den „Fünf Tibetern“ durch den Tag

Unser Vital-, Fit- und Mentalprogramm ist sehr umfangreich und ausgewogen. Hier wird wirklich jeder fündig. Mit einem meditativen Morgenspaziergang in den Tag zu starten ist eine gute Möglichkeit schon in aller Früh auf sein Inneres zu hören. Gerne geht es dafür in den Wald in Richtung Maria Rast, der Wallfahrtskirche am Hainzenberg in der unsere Eltern einst heirateten.

Unsere Herz-Chakra-Meditation, begleitet von entspannender Musik, bringt außerdem die Energiezentren des Körpers, die sogenannten Chakren, harmonisch in Schwingung. Hier werden sich ständig wiederholende Bewegungsabläufe genutzt um den Geist in eine Art leichten Trancezustand zu versetzen.

Als echter Jungbrunnen für den Körper im Yogaurlaub im Zillertal gelten „Die Fünf Tibeter“. Diese fünf ganz besonderen Körperübungen entstammen dem tibetanischen Hochland. Hochland gibt es im Zillertal auch, daher passt es auch richtig gut in unsere Heimat. Im Zillertal gibt es sogar am Zillergrund einen Ort der „Klein-Tibet“ genannt wird. Erst kürzlich hat meine Schwester Stephanie darüber im Blog geschrieben. Aber zurück zu den „Fünf Tibetern“, die eine Kombination aus yoga-ähnlicher Haltung und einer speziellen Atemtechnik sind. Sie fördern Gesundheit, Vitalität und Kreativität.

Shiatsu zum krönenden Abschluss

Ebenfalls aus Fernost stammt eine Wellnessbehandlung, die einfach perfekt zu Yoga und all den energetisierenden und vitalisierenden Übungen passt. Shiatsu hat seinen Ursprung in Japan und bedeutet Finger- bzw. Daumendruck. Mittels Druck auf die Akupunktur-Punkte wird das Ungleichgewicht im Körper beseitigt. Yin und Yang kommen somit in unserem THERESA-SPA wieder in Einklang. Am besten gleich ausprobieren, denn es ist wirklich unglaublich was da im Körper passiert. Ein echter Genuss für alle Sinne!

THERESA-Beitrag von Franziska

yogaurlaub-im-zillertal

Bildnachweis:
Hotel Theresa, Hotel Theresa/D. Zangerl;

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben