Alles Schmarren im Gourmethotel im Zillertal!

Es ist DIE österreichische Mehlspeise schlechthin. Der traditionelle Kaiserschmarren ist ein echtes Nationalgericht und selbstverständlich beherrschen wir ihn in der Hotel Theresa Küche aus dem Effeff.

Wie könnten wir auch anders als echtes Gourmethotel im Zillertal. Wir gehen sogar einen Schritt weiter und verwöhnen unsere Gäste gerne mit den verschiedensten Varianten dieser beliebten süßen Mahlzeit. Auch vor deftigen Varianten schrecken wir daher nicht zurück.

Einer für alle? Nein!

Unser ganz persönlicher Service, die Herzlichkeit und unsere stets offenen Ohren für unsere Gäste zeichnen uns aus. Individualität schätzen wir, dazu gehört es eben auch gleich mehrere Geschmäcker zu treffen. Dabei stellen wir uns nicht nur die Fragen, ob der Kaiserschmarren mit oder ohne Rosinen gehört, sondern in welchen Abwandlungen er sonst noch Genießer erfreut.

Schmarren-Expertise der Familie Egger

Eine echte Schmarren-Expertin arbeitet freilich in unserer Pâtisserie. Unsere Maria schwört auf den Kaiserschmarren mit Rosinen und Rum. Meinem Neffen Franz Josef und meiner Nichte Theresa schmeckt der Kaiserschmarren hingegen in der kinderfreundlichen Version ohne Rum und ohne Rosinen, dafür aber mit extra viel Apfelmus. Für meine Eltern Theresia und Siegal muss es zum Kaiserschmarren in unserem Gourmethotel im Zillertal hingegen ein Zwetschkenröster sein oder Preiselbeeren. Da schauen wir auch immer, dass wir auf Produkte aus der Region zurückgreifen können. Wie der Blogbeitrag „Einwecken – das Einmaleins“ zeigt, kochen wir ja selbst gerne ein. Mit dem Apfel-Zimt-Schmarren versetze ich meine Tochter Stephanie ganz leicht zurück in ihre Kindheit. Diese Variante des Schmarrens liebt sie einfach. Vor allem im Winter und in der Adventszeit ist der Apfel-Zimt-Schmarren ein beliebter Klassiker in unserem Gourmethotel im Zillertal.

Hotel Theresa Schmarren
So muss Kaiserschmarren sein - fluffig und süß!

Gutes aus der Heimat

Meine Frau Christa und meine Schwester Theresa sind sich in vielen Dingen einig und in einer ganz besonders. Für Begeisterung sorgt der Moosbeerschmarren vor allem im Spätsommer und Herbst, der absoluten Hochsaison der geschmackvollen Beeren. Gerne entdeckt man sie beim Wandern im Zillertal am Wegesrand. Die Egger-Naschkatzen mögen allerdings auch den Grießschmarren gerne, dazu passt Marillenkompott hervorragend. Mit einem Mohnschmarren mit Birnen möchte ich meine Herzdamen bald überraschen. Ich bin mir sicher, dass ihnen diese Variante garantiert auch schmecken wird.

Staubzucker braucht’s nicht immer

Natürlich denkt man bei Schmarren in erster Linie an eine süße Hauptspeise oder ein fluffiges, mit Staubzucker bestreutes Dessert. Wir allerdings bereiten den Schmarren im Gourmethotel im Zillertal gerne in deftigen Abwandlungen zu. Hier sind unserer Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Egal ob herzhafter Käse des Biobauernhof in Ginzling, von dem wir gerne unsere Produkte beziehen, rote Rüben oder Pilze, mit ein paar frischen Kräutern wird der Schmarren wahrlich zum vollmundigen Gedicht. Und in seiner Vielfalt – ob süß oder pikant- den Ansprüchen unseres Hotel Theresa auf jeder Fall gerecht!

Gourmethotel im Zillertal
Herrliche Pilze aus dem Zillertal

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben