…wer die guten Geister des Housekeeping sind?

Unser Ziel im HOTEL THERESA ist es, jeden Tag aufs Neue unseren Gästen den größten Komfort und einen unvergesslichen Urlaub bei uns im Zillertal zu bereiten. Damit das möglich ist, benötigen wir die Hilfe unserer vielen fleißigen und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die täglich bemüht sind, ihr Bestes zu geben. Deshalb werfen wir für euch einen Blick hinter die Kulissen und möchten euch die fleißigen Hände im THERESA etwas genauer vorstellen.

In unserem ersten Teil „Die guten Geister des Hauses“ begleiten wir unser Houskeeping-Team, die unsichtbaren Engel, die täglich in Mission Sauberkeit und Hygiene - gerade in Coronazeiten mehr denn je - im ganzen Haus unterwegs sind und die maßgeblich zum Erfolg unseres Hauses beitragen, schließlich ist die Sauberkeit in den Zimmern und allen anderen Bereichen ein ausschlaggebendes Kriterium dafür, wie wohl und sicher sich die Gäste in ihrem Urlaub in unserem Haus fühlen.

Vorhang auf für unser THERESA-Houskeeping-Team

Früh morgens, wenn alles noch ruhig ist im HOTEL THERESA, unsere Gäste noch schlafen und von den aufregendsten Urlaubsabenteuern im Zillertal träumen, schleichen unsere fleißigen Geister schon auf leisen Sohlen durchs Haus. Ihre Mission: Sauberkeit, Ordnung und Hygiene in jedem Winkel des Hauses, damit für den neuen Urlaubstag auch wieder alles blitzeblank glänzt im THERESA. Diese unsichtbaren Engel gehören unserem Housekeeping-Team an und dazu zählen teilweise auch schon seit etlichen Jahren:

Novica (Jugoslawien) über 15 jahre
Vesna (Jugoslawien) über 10 jahre
Dragica (Jugoslawien) - Mutter von Novica 😉 schon …… 30 jahre
Jelena (Rumänien) 5 jahre
Dimitry (Spanien) 5 jahre
Annika (Ungarn) über 4 jahre
Jutta (Ungarn) 2. Jahr

Bettgeflüster im HOTEL THERESA

Urlaub bedeutet ankommen, wohlfühlen und genießen. Und genau das sollen auch unsere Gäste in unserem Haus erleben. Ein frisch gemachtes Bett, Sauberkeit und Ordnung, ein zarter, weicher Duft liegt in der Luft, der sofort ein Gefühl von Heimeligkeit und Wohlfühlen vermittelt – das ist Ankommen im HOTEL THERESA im Zillertal. Für dieses einzigartige Gefühl des Wohlbefindens, nicht nur in den Zimmern, sondern im ganzen Haus, ist unser Team vom Housekeeping verantwortlich.

Täglich schütteln sie die Betten, wie es sonst nur Frau Holle macht, sie putzen Zimmer und Bad von oben bis unten, bis kein Staubkörnchen mehr durch die Luft wirbelt, sie kümmern sich darum, dass zu jeder Zeit genügend frische Handtücher vorhanden sind, dass die Pflanzen im ganzen Haus blühen und duften, keine Glühbirne im Kronleuchter fehlt und der Wellnessbereich stets sauber und hygienisch einwandfrei ist. Sie sind unsere unsichtbaren Engel, kleine Heinzelmännchen, die eine riesengroße Verantwortung tragen und unter großen Zeitdruck wahre Wunder vollbringen.

Was der Gast nicht sieht

… aber sehr wohl im Gesamtbild unseres Hotels wahrnimmt sind die kleinen Dinge, die im Hintergrund geschehen. Während unsere Gäste sich an unserem reichhaltigen Frühstücksbuffet für einen aufregenden Urlaubstag in den Zillertaler Bergen stärken, sind viele fleißige Hände damit beschäftigt, die Zimmer wieder auf Vordermann zu bringen. Sie fegen den Staub zum Fenster hinaus, bringen Armaturen und Leuchter zum Glänzen, schaffen es sogar, das zerknitterte Bett wieder wie neu aussehen zu lassen und wechseln die Handtücher. Und wenn unsere Gäste nach dem Frühstück wieder aufs Zimmer kommen, um sich für den Tag zu rüsten, erstrahlt dieses wieder im neuen Glanz.

Die klebrigen Cocktailreste, die der Kellner am Abend zuvor an der Bar verschüttet hat, sind am Morgen wieder verschwunden, die Decken im Ruheraum des Wellnessbereichs sind wieder schön zusammenfaltet und liegen an ihrem Platz, die Liegen stehen alle stramm in Reih und Glied und die Pfützen im Schwimmbad sind alle getrocknet und aufgewischt. Das alles passiert still und leise, während die Gäste frühstücken oder unterwegs sind, um die Natur zu genießen und Urlaubsabenteuer in den Zillertaler Bergen zu erleben.

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh …

… und sehet den fleißigen Wäscherinnen zu. So geht ein bekanntes Kinderlied und auch wir sind stolz sagen zu können, dass es bei uns im HOTEL THERESA noch eine eigene Wäscherei gibt. Auch hier leistet unser Housekeeping-Team Großartiges. Täglich werden Bettbezüge, Handtücher, Bademäntel, Tischdecken und alles, was noch so anfällt in unserer hauseigenen Wäscherei von unseren fleißigen Mitarbeiterinnen gewaschen, so dass nichts das Hotel verlassen muss und zusätzliche Wege gemacht werden müssen. Aber eine eigene Wäscherei ist auch eine große Herausforderung. Denn die richtige Instandhaltung der Wäsche ist das A und O, die Handtücher müssen auch nach dem 500sten Waschgang noch strahlend weiß sein, Flecken aller Art unbedingt restlos entfernt werden und die Größe des Waschgutes darf sich auf keinen Fall verändern. 😊

Kurioses aus dem Alltag der Housekeeper

Der Tag der Abreise der Gäste bedeutet für die Mitarbeiterinnen vom Housekeeping-Team allergrößte Sorgfalt bei der Reinigung. Die Zimmer müssen nach dem Aufenthalt der Gäste wieder aussehen wie neu, nichts gehört ins Zimmer, was vorher nicht da war. Leider passiert es immer wieder, dass Gäste private Dinge in den Zimmern bei ihrer Abreise vergessen oder liegen lassen. Der mit Abstand am häufigsten vergessene Gegenstand ist das Handyladekabel. Würden wir sie sammeln, könnten wir damit schon einen eigenen Shop eröffnen. 😉

Aber natürlich auch Klamotten, Kuscheltiere, Bücher oder auch Schmuck werden häufig liegen gelassen oder vergessen. In der Hektik der Abreise wird auch das ein oder andere Mal sogar vergessen, den Safe zu räumen. Wenn dann der Pass oder Ausweis bei der Rückreise fehlt, kommt bei den Gästen so manches Mal schon Panik auf.

Lob und ein großes DANKESCHÖN

Mit diesem Blogbeitrag möchten wir nicht nur kleine Einblicke in die Hotelarbeit geben und aufzeigen, was hinter den Kulissen alles passiert, wir möchten diese Plattform auch nutzen, um unseren treuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren täglichen Einsatz in unserem Haus ein großes Lob und ein noch größeres DANKE auszusprechen. Sie versüßen unseren Gästen jeden Tag aufs Neue den Urlaub und bereiten unvergessliche Momente und Erinnerungen an unser HOTEL THERESA. Und das Wichtigste: In den aktuellen Zeiten leisten Sie einen so großartigen Beitrag zur Risikovermeidung, da sie an allen Ecken und Enden unsere COVID 19-Maßnahmen umsetzen. Ein großes DANKE auch dafür!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben